Nicht vergessen: Einzug der Beiträge 2020 durch den Kassierer am 31. 03. 2020

Liebe Mitglieder!


Gerade in Zeiten der Corona-Krise und ohne Spielbetrieb ist unser Verein dringend auf Eure Beiträge angewiesen. Die laufenden Kosten wie Strom, Wasser etc. belasten uns  ja weiter, egal, ob jemand duscht oder nicht. Und auch Investitionen wie die alljährliche Pflege des Platzes wollen bezahlt sein.

Deshalb die Bitte des Vorstandes: nehmt bitte keine Rückbuchungen vor, der Verein braucht Euer Geld, um handlungsfähig zu bleiben!
 
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

Update: Mitgliederversammlung wird verlegt sowie Spiel- und Trainingspause verlängert

Auf Grund der weiterhin steigenden Zahlen der Covid-19-Infektionen und der damit verbunden "Leitlinine zum einheitlichen Vorgehen" der Bundesregierung vom 16.03.2020 werden auch Vereinszusammenkünfte untersagt.

Damit verbunden sagt die SG Grün-Weiß Bärenklau auch die für den 24.03.2020 geplante Mitgliedersammlung ab.
Ein entsprechender Ersatztermin wird nach dem Überwinden der derzeitigen Krise zeitnah erfolgen.

 

Daüber hinaus hat der Fußball-Landesverband Brandenburg heute die Verlängerung der Generalabsage bis zum 19.04.2020 mitgeteilt. Entsprechend der erlassen Leitlinien und der benannten Generalabsage wird auch der Trainingsbetrieb in Bärenklau vorerst bis zum 19.04.2020 ausgesetzt.

 

Wir hoffen das alle Aktiven sich auch über diesen langen Zeitraum zu Hause fit halten und nach der Zwangspause mit vollem Elan wieder angreifen.

 

Bis dahin wünschen wir Allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Wir sehen uns auf dem Platz!

 

Auch die SG Grün-Weiß Bärenklau pausiert

Auch die SG Grün-Weiß Bärenklau trägt den aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus Rechnung und wird den Trainingsbetrieb vorerst bis zum 22.03.2020 einstellen.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins viel Kraft und Gesundheit in den kommenden Wochen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Sportplatz.

Klarer Sieg zum Rückrundenauftakt beim FC Kremmen II

Zum Rückrundenauftakt musste unser Männerteam am Samstag bei der Zweitvertretung des FC Kremmen auswärts ran. Am Ende stand ein ungefährdeter 1:4 (1:3)-Auswärtserfolg.

 

Nach drei Monaten Pflichspielpause und ein paar Neuzugängen in der Winterpause wussten die Bären nicht genau wo sie stehen, deshalb sollte das Spiel gegen den FC Kremmen II darüber Aufschluss geben.

 

Mit drei Neuen in der Startelf gingen die Grün-Weißen hochkonzentiert in die Partie.

Und bereits in der 9. Minute konnte Ismail Cinar nach schönen Zuspiel unbedrängt einschieben und die 0:1-Führung für die Bären erzielen.

In der 16. Minute glich der Gastgeber durch einen Elfmeter der Marke "Muss man nicht geben" zum 1:1 aus.

Doch die Grün-Weißen blieben konzentriert und verfolgten weiter ihren Matchplan. So brachte unser zweiter Winterneuzugang, Lucas Gerigk, in der 29. Minute die Bären wieder mit 1:2 in Front. Nach einer tollen Hereingabe war er den entscheidenden Schritt schneller am Ball und konnte einköpfen.

Auch danach waren die Grün-Weißen die spielbestimmende Mannschaft und so konnte Ismail Cinar, mit seinem zweiten Treffer des Tages, in der 38. Minute die 1:3 Pausenführung herstellen. Sein Schuss aus gut 20 m überraschte den Torwart etwas und schlug im Netz ein.

 

Mit der beruhigenden Pausenführung im Rücken, wollten die Bären auch in der zweiten Hälfte aus einer sicheren Defensive nach vorn komibinieren und die zahlreichen Torchancen noch besser nutzen.

 

Doch auch in Halbzeit zwei blieb das einzigste Manko des Tages die vielen vergebenen Großchancen.
Nur Gunnar Tründelberg blieb in der 57. Minuten nach einem langen Ball allein vor dem Torwart eiskalt und netze noch zum 1:4 ein.

 

So blieb es am Ende bei einem klaren 1:4-Auswärtserfolg für die Bären, welcher bei etwas mehr Zielstrebigkeit durchaus hätte höher ausfallen können.

Entscheiden ist jedoch der erfolgreiche Rückrundenauftakt und der damit verbundene Sprung auf Platz 3 in der Tabelle. Dies sollte Auftrieb für die kommenden Spiele geben. Wenn die Chancen noch besser genutzt werden, sollte man auch weiter im oberen Tabellendrittel mitspielen können.

 

mehr lesen

Vereinstermin: Jahreshauptversammlung am 24.03.2020

Hiermit möchten wir alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, den 24.03.2020, um 19:00 Uhr in unser Vereinsheim (Alte Dorfstraße 13 B, 16727 Oberkrämer OT Bärenklau) einladen.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung

2. Ehrungen

3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

3.1. Bericht des 1. Vorsitzenden

3.2. Bericht des Sportwartes

3.3. Bericht des Kassierers

3.4. Vorlage des Finanzplanes 2020

4. Bericht des Kassenprüfers

5. Aussprache zu den Punkten 3 und 4

6. Wahl einer Wahlkommission

7. Entlastung des Kassierers

8. Entlastung des Vorstandes

9. Vorschläge Neuwahl

10. Wahl des Vorstandes

11. Vorschläge zur Wahl des Kassenprüfers

12. Wahl des Kassenprüfers

13. Schlussworte des Vorstandes

 

Alle Vereinsmitglieder sind auf diesem Weg herzlich eingeladen und werden gebeten Ihrer Teilnahme an der Jahreshauptversammlung zu ermöglichen.

 

Der Vorstand

 

Der Pott bleibt in Bärenklau

Am Wochenende richteten wir, nun schon zum 20. Mal unseren Bärencup aus. Dazu fanden sich 8 Mannschaften in der Eichstädter Oberkrämer Halle ein, um den neuen Wanderpokal für sich zu gewinnen.

 

In Gruppe A setzte sich der FC Marwitz punktgleich vor der 1. Vertretung von Grün-Weiß Bärenklau durch. Auf den weiteren Plätzen folgten die Gäste aus der Kreisliga  OPR , Gühlen-Glienicke/Rägelin und unsere Ü35-Spielgemeinschaft Bärenklau/Germendorf.

Leider kam es auf Marwitzer Seite zu einem bedauernswerten Zwischenfall. Der Spieler Karsten Nothdorf zog sich ohne gegnerische Einwirkung,  einen Knöchelbruch zu und musste mit dem RTW ,in das  Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen Karsten eine schnelle und reibungslose Genesung und hoffen, ihn schon bald wieder auf dem Fussballplatz zu sehen.

Spannend ging es in Gruppe B zu. Hier war bis zum letzten Gruppenspiel noch alles drin. Am Ende setzte sich der FC Kremmen II vor der 2. Vertretung von Blau-Weiss Leegebruch durch. Auf den Plätzen folgten Grün-Weiß Bärenklau 2 und der FSV Germendorf.

In den Halbfinalspielen zogen der FC Marwitz gegen Leegebruch 2 und Grün Weiss Bärenklau gegen Kremmen II  souverän in das Finale ein. Die Platzierungsspiele fanden ihren Sieger erst im 9-Meter-Schiessen, wobei sich dort Leegebruch II um Platz 3, Gühlen-Glienicke/Rägelin um Platz 5 und der FSV Germendorf um Platz 7, als Sieger hervortaten.

Im Finale zeigte Grün Weiß Bärenklau dann die beste Turnierleistung und setze sich souverän  durch .

Die Vereinsschiedsrichter Andre Sachse und Christian Baar, rundeten mit ihrer soliden Leistung,  ein durchaus ansehnliches und gelungenes Turnier ab .

In den Einzelwertungen räumten die Marwitzer Julius Kulke, als "Bester Torwart", und Sebastian Dietrich, als "Bester Torschütze", ordentlich ab. Die Bären Lucas Neuenkirchen, "Bester Spieler", und Bashar Dib, "Schönstes Tor", wurden ebenso ausgezeichnet. Maik Dittmar von der SG Bärenklau/Germendorf Ü35 schoss das 50. Tor und konnte sich ebenfalls über einen Preis freuen .

Die Gäste und Verantwortlichen zeigten sich mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden und hoffen  im nächsten Jahr eine gleichwertige Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Christoph Richter - Sportlicher Leiter SG Grün-Weiß Bärenklau

 

mehr lesen

Vereinstermine: Jahreshauptversammlung

Am Dienstag, den 18.02.2020, findet um 19:00 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim statt.

Alle Vereinsmitglieder sind auf diesem Weg eingeladen und werden gebeten Ihrer Teilnahme an der Jahreshauptversammlung zu ermöglichen.

Der Vorstand freut sich auf zahlreiche Gäste und wird im Vorfeld noch die Tagesordnung bekanntgeben.


Inhalte teilen

Bärenklau bei Facebook

Finde uns auf Facebook!

Bärenklau bei Twitter

Folge Bärenklau auf Twitter!